Lest euch bitte diese Einbauanleitung erst einmal sorgfältig durch bevor ihr euch entschliesst diesen Umbau vorzunehmen! Der Einbau des Golf III Armaturenbrettes in den Golf II ist sehr Zeit, Geduld und Nerven raubend. Mit einfachem Ausbau des 2er und anschliessendem Einbau des 3er Armaturenbrettes ist es nicht getan. Ihr müsst über Fähigkeiten wie schweissen, flexen, löten, etc. verfügen und einen allgemeinen technischen Verstand mitbringen. Diese Anleitung stellt keine Musterlösung dar. Sie ist nur die Beschreibung über den Einbau wie ich ihn vorgenommen habe. Jede Abweichung kann ein Erreichen des Zieles verhindern. Ich übernehme keinerlei Haftung für entstandene Schäden oder Verletzungen die wärend oder nach dem Umbau erfolgen. Es empfiehlt sich elektrische Aussenspiegel und Fensterheber zu verbauen. Die Verstellknöpfe der mechanischen Spiegel stossen am Armaturenbrett an, verstellen sich und hinterlassen hässliche Abdrucke. Die mechanischen Fensterkurbeln sind zu lang und stossen beim drehen an den Ablagen an. Ausserdem muss im Falle eines verbauten Käfigs dessen Länge dem etwas weiter in den Fahrzeugraum reichenden G3 Armaturenbretts angepasst werden. Bei meinem Wiechers Käfig waren das gute 5cm. Der Flankenschutz muss ebenso gekürzt werden. Auf den folgenden Seiten werden folgende Abkürzungen verwendet: G2Arm = Golf II Armaturenbrett G3Arm = Golf III Armaturenbrett Aus technischen Gründen (Sommerfahrzeug) habe ich diesen Einbau ohne weitere Verwendung der Heizung und dem entsprechenden Gebläsekasten vorgenommen. Sie beschränkt sich also nur auf den sauberen Einbau des Golf III Armaturenbrett in einen Golf II und die vom TÜV vorgeschriebene Belüftung der Windschutzscheibe. Sollte dennoch jemand eine Heizung mitverbauen, würde ich mich über eine entsprechende Anleitung freuen und diese Nachtragen. Der Einbau des Armaturenbretts hat etwa 1 Woche gedauert und Materialkosten von ca. 500DM gefordert.